Weigelt-Schlesinger, Marit
Mädchenfußball: Analysen und Perspektiven für die Praxis
Ergebnisse der Erlanger Forschungsgruppe unter der Leitung von Claudia Kugelmann
AVMpress
152 Seiten
21 x 14,8 cm
Softcover
Erscheinungstermin 01.09.2013
Bestell-Nr. 4435311
ISBN 978-3-86924-496-9
Preis 39,90 (inkl. 7% Mwst)
lieferbar/Print-On-Demand

Zum Inhalt

Mädchenfußball in Schule und Verein wird in diesem Buch unter die Lupe genommen. Die Autorinnen präsentieren den Lesern die bisher unveröffentlichten Ergebnisse der Erlanger Mädchenfußballstudie. Sie spannen dabei den Bogen von gesellschaftlichen und sozialen Hintergründen über theoretische Positionen der Genderforschung bis zur Sportspieltheorie. Es werden Motive aufgezeigt, warum Mädchen Fußball spielen und warum sie es wieder aufgeben. In zahlreichen Auszügen aus Interviews kommen die Mädchen sogar selbst zu Wort. Die Ergebnisse der Studie münden in Empfehlungen, um Mädchenfußball stärker als bisher zu fördern. Abgerundet wird das Buch durch ein sportspieldidaktisches Vermittlungskonzept, welches die besonderen Bedürfnisse von Mädchen berücksichtigt. Ein Beispiel aus der Praxis eines Mädchenfußball-Camps und Tipps für die Unterrichtsgestaltung lassen den Ansatz lebendig werden und fordern zugleich auf, die Ideen des Konzeptes weiterzuentwickeln.

Die Autorinnen
Die Sportwissenschaftlerinnen Marit Möhwald und Yvonne Weigelt-Schlesinger lehren an den Universitäten Regensburg und Bern, Claudia Kugelmann ist emeritierte Professorin der TU München.