Wolschke-Bulmahn, Joachim / von Krosigk, Klaus-Henning (Hg.)
50 Jahre Arbeitskreis Historische Gärten in der DGGL
Einblicke in die jüngere Geschichte der Gartendenkmalpflege in Deutschland
Reihe CGL-Studies, Band-Nr. 16
AVM.edition
264 Seiten
25 x 17,6 cm
Hardcover
Erscheinungstermin 25.06.2013
Bestell-Nr. 5477-008
ISBN 978-3-95477-008-3
Preis 48,90 (inkl. 7% Mwst)
lieferbar/auf Lager

Zum Inhalt

Die Gartendenkmalpflege als ein besonderes Aufgabengebiet der Denkmalpflege wie auch der Landschaftsarchitektur ist eine recht junge Disziplin. Wesentliche Entwicklungen hat sie im 20. Jahrhundert und dabei insbesondere in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in zwei getrennten deutschen Staaten, der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland, durchlaufen. In der Bundesrepublik kam diesbezüglich dem 1963 ins Leben gerufenen Arbeitskreis Historische Gärten in der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL) herausragende Bedeutung zu. Anlässlich des 50. Gründungsjubiläums des Arbeitskreises ermöglichen die im Band 16 der CGL-Studies präsentierten Beiträge Einblicke sowohl in die wichtigsten Entwicklungslinien der Gartendenkmalpflege in der DDR wie auch in die der BRD, dies anhand einer Untersuchung von Werk und Wirken des Arbeitskreises seit seiner Gründung 1963. Besonderes Augenmerk wird darüber hinaus der Gartendenkmalpflege im geteilten Berlin und dann der Erweiterung des Arbeitskreises nach der Wiedervereinigung um Fachleute aus der ehemaligen DDR gewidmet sowie der Gartendenkmalpflege als Aufgabenfeld für freischaffend tätige Fachleute in der BRD der 1960er bis 1980er Jahre.


Mit Beiträgen von:
Katharina Bismark, Peter Fibich, Klaus-Henning von Krosigk, Stefan Rhotert, Frank Schalaster, Günther Thimm, Anke Werner, Joachim Wolschke-Bulmahn