Hörauf, Waltraud
Alkohol in der Familie
Im Spannungsfeld von Co-Abhängigkeit und Resilienz
AVMpress
268 Seiten
21 x 14,8 cm
Softcover
Erscheinungstermin 19.08.2016
Bestell-Nr. 95477-065
ISBN 978-3-95477-065-6
Preis 24,90 (inkl. 7% Mwst)
lieferbar/auf Lager

Zum Inhalt

Die Zahl betroffener Angehöriger von alkoholkranken Menschen ist kaum abzuschätzen, schon gar nicht ihr Verlust an Lebensqualität. Besonders bei Christinnen oder bei Menschen mit helfenden Berufen ist die Gefahr groß, ein ausgeprägtes Helfersyndrom oder Verhaltensweisen der Co-Abhängigkeit zu entwickeln. In christlichen Gemeinden werden die Probleme von Suchtkranken und ihren Angehörigen in der Regel nicht wahrgenommen bzw. keine Hilfen angeboten. In dieser Arbeit werden durch die Auswertung narrativer Interviews mit Frauen alkoholabhängiger Partner nicht nur Risiko- und Schutzfaktoren aufgezeigt, sondern auch resilienzfördernde Impulse für Seelsorge und Beratung gegeben. Besondere Beachtung findet die Bedeutung des christlichen Glaubens als Resilienzfaktor. Die Erkenntnisse der Studie helfen, Probleme und Möglichkeiten co-abhängiger Frauen besser zu verstehen. Zugleich regen sie nicht nur christliche Gemeinden an, Menschen aus diesem Personenkreis stärker zu beachten und ihnen beizustehen.

2. durchgesehene und ergänzte Auflage


Die Autorin
Waltraud Hörauf. Nach 17-jähriger Tätigkeit als Grund- Haupt- und Realschullehrerin legte sie das Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in Evangelischer Religion und Chemie ab und arbeitete jahrzehntelang als Lehrerin und Seminarleiterin für Lehramtsanwärter und Referendare. Im 'Unruhestand' absolvierte sie das Akademische Aufbaustudium am Theologischen Seminar Adelshofen und erwarb den MTh an der University of South Africa. Heute ist sie als Referentin, Christliche Lebensberaterin und Lektorin aktiv.