Bokermann, Florian
Die Statusfrage des Kosovo als Streitpunkt der internationalen Politik
AVMpress
76 Seiten
21 x 14,8 cm
Softcover
Erscheinungstermin 01.03.2010
Bestell-Nr. 4063575
ISBN 978-3-86924-725-0
Preis 29,90 (inkl. 7% Mwst)
lieferbar/Print-On-Demand

Zum Inhalt

Der Kosovokonflikt hatte weitreichende Konsequenzen für die internationale Politik und entwickelte sich zu einem nachhaltigen Streitpunkt, und zwar zum einen insbesondere zwischen Russland und den USA sowie zum anderen innerhalb der Vereinten Nationen. Die vorliegende Studie zeigt die Wurzeln und den Verlauf des Kosovokonflikts auf, über die militärische Intervention der NATO und die Phase der Verwaltung durch die Vereinten Nationen bis hin zur Unabhängigkeit des Kosovo am 17. Februar 2008. Ein besonderes Augenmerk wird auf die streitbare Basis der Statusdiskussion gerichtet, die Resolution 1244 (1999) des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen, wobei auch denkbare Statusoptionen aufgezeigt werden. Ein weiterer Schwerpunkt der Studie analysiert vergleichend die jeweiligen Ziele und Interessen der EU, der USA und Russlands für den Kosovo resp. für den Balkan. Abschließend wagt der Autor einen Ausblick über den Kosovo als Mitgliedsstaat der EU.