Konopka, Patrick
Die Integration der Flüchtlinge nach 1945 in Konstanz
Eine lokalgeschichtliche Studie
AVMpress
120 Seiten
21 x 14,8 cm
Softcover
Erscheinungstermin 01.02.2010
Bestell-Nr. 4063613
ISBN 978-3-86924-762-5
Preis 34,90 (inkl. 7% Mwst)
lieferbar/Print-On-Demand

Zum Inhalt

Wie wurden die Flüchtlinge nach dem Zweiten Weltkrieg in Konstanz aufgenommen? - Dieser Frage versucht der Autor in seiner lokalgeschichtlichen Studie auf den Grund zu gehen, indem er Zeitzeugen befragte und mit ihn über ihre Erfahrungen sprach. Zur Vermeidung einer einseitigen Arbeit kamen sowohl Heimatvertriebene als auch Einheimische zu Wort. Mit Hilfe der Interviews und den Ergebnissen seiner Forschung arbeitet Patrick Konopka heraus, wie Einheimische und Vertriebene die ersten gemeinsamen Jahre in Konstanz erlebt und in Erinnerung behalten haben. Er stellt dabei fest, dass es weder eine schnelle noch eine reibungslose Integration gab. Ergänzend zum Hauptteil setzt sich der Autor noch mit der verwendeten Methode, der Oral History, auseinander. Er gibt einen Überblick über ihre Geschichte und die sich aus ihr ergebenden Möglichkeiten.