Pleintinger, André
Die Gewässernamen im Bereich der oberen Eger
Eine onomastische Untersuchung
AVMpress
144 Seiten
21 x 14,8 cm
Softcover
Erscheinungstermin 01.07.2008
Bestell-Nr. 4063660
ISBN 978-3-86924-807-3
Preis 34,90 (inkl. 7% Mwst)
lieferbar/Print-On-Demand

Zum Inhalt

Die Bemühungen, die Gewässernamen im Bereich der oberen Eger zu analysieren, beschränkten sich hauptsächlich auf einzelne Aufsätze. Eine Zusammenstellung der erklärungsbedürftigen Hydronyme in diesem Bereich fehlte bis jetzt. Die vorliegende Untersuchung will diesem bisherigen Mangel abhelfen.Der Autor zeigt, dass im Untersuchungsgebiet neben dem slawischen Namenmaterial durchaus eine alte vor- bzw. frühdeutsche Namenschicht existiert, die trotz der geringen Quellenbezeugungen nachgewiesen werden kann. In diesem Zusammenhang weist er nach, dass es im Gebiet der oberen Eger eine durchgängige germanisch-deutsche Siedlungskontinuität gab. Gleichzeitig wird der Irrglaube widerlegt, dass die Region bis zu Beginn des 11. Jahrhunderts von Slawen bewohnt und erst im Laufe des 11. und 12. Jahrhunderts wieder durch Deutsche besiedelt wurde.