Silge, Erik
Unternehmensbewertung mit DCF- oder Multiplikatorverfahren
Eine Untersuchung der Vorteilhaftigkeit
AVMpress
88 Seiten
21 x 14,8 cm
Softcover
Erscheinungstermin 01.10.2010
Bestell-Nr. 4063564
ISBN 978-3-86924-716-8
Preis 39,90 (inkl. 7% Mwst)
lieferbar/Print-On-Demand

Zum Inhalt

Verschiedene Entwicklungen heizen die Debatte über Verfahren der Unternehmensbewertung stark an. In der Finanzkrise traten Mängel der üblicherweise genutzten DCF-Verfahren zu Tage und Randverfahren erlebten erhöhte Aufmerksamkeit. In diesem Buch werden DCF- und Multiplikatoransatz auf Eignung zur Bewertung nicht börsennotierter Unternehmen analysiert und situationsabhängig auf ihre Vorteilhaftigkeit untersucht. Ziel ist eine Matrixlösung als Entscheidungshilfe für ein Verfahren. Wie sehr ähneln sich die Verfahren wirklich? Gibt es Stärken bzw. Schwächen, die ein Verfahren zum klaren Sieger machen? Kann das Multiplikatorverfahren doch als eigenständiger Ansatz anstelle einer bloßen Plausibilitätsprüfung für den über das DCF-Verfahren ermittelten Wert gesehen werden? Diese Fragen werden im vorliegenden Buch Schritt für Schritt beantwortet – mit teilweise erstaunlichem Ergebnis.