Grube, Matthias
Langzeitergebnisse nach der Behandlung von thorakolumbalen Wirbelfrakturen
AVMpress
160 Seiten
21 x 14,8 cm
Softcover
Erscheinungstermin 01.11.2011
Bestell-Nr. 3910933
ISBN 978-3-86924-145-6
Preis 49,90 (inkl. 7% Mwst)
lieferbar/Print-On-Demand

Zum Inhalt

Es wurden Patienten nachuntersucht, die im Zeitraum vom 1. Januar 1994 bis 31. Dezember 1995 eine traumatisch bedingte thorakale oder lumbale Wirbelfraktur erlitten haben, die an der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie der Universität Leipzig behandelt wurden und die zu einer ersten Nachuntersuchung erschienen waren. Es erfolgte die Gegenüberstellung der Behandlungsergebnisse aus der konservativ mit denen aus der operativ behandelten Patientengruppe sowie der Vergleich der von uns erhobenen Daten mit denen anderer Autoren. Aufgrund der Ergebnisse konnte formuliert werden, dass die konservative Therapie von stabilen Wirbelfrakturen im Bereich des thorakolumbalen Übergangs und im Bereich der Lendenwirbelsäule zu guten klinischen Ergebnissen führen kann und dass eine alleinige dorsale Instrumentierung von instabilen Wirbelfrakturen Korrekturverluste nicht sicher verhindert.