Hofmann, Kim
Goethe und Winckelmann
Ausgewählte Aspekte von Goethes Winckelmann-Rezeption
AVMpress
68 Seiten
21 x 14,8 cm
Softcover
Erscheinungstermin 01.11.2011
Bestell-Nr. 3910945
ISBN 978-3-86924-148-7
Preis 29,90 (inkl. 7% Mwst)
lieferbar/Print-On-Demand

Zum Inhalt

"Dieser ungeheuere Vorfall tat eine ungeheuere Wirkung; es war ein allgemeines Jammern und Wehklagen, und sein frühzeitiger Tod schärfte die Aufmerksamkeit auf den Wert seines Lebens." So beschreibt Goethe in Dichtung und Wahrheit rückblickend die Reaktionen auf den Tod Johann Joachim Winckelmanns, der als Begründer der Klassischen Archäologie und der Kunstgeschichte gilt. Als die Nachricht im Juni 1768 Deutschland erreichte, studierte Goethe in Leipzig und besuchte nebenher den Zeichenunterricht von Adam Friedrich Oeser. Bezeichnenderweise handelte es sich dabei um den Mann, der bereits Freund und Mentor Winckelmanns gewesen war. 37 Jahre später veröffentlicht Goethe in dem Sammelband Winckelmann und sein Jahrhundert einen Beitrag, der das Leben des Altertumsforschers zusammenfasst. Besondere Beachtung finden dabei der Religionswechsel Winckelmanns, sein Aufenthalt in Italien und die damit verbundene Erforschung der Antike sowie seine Homosexualität.