Wolf, David
Bildungscontrolling im betrieblichen Bildungsmanagement
Eingrenzungen, konzeptionelle Ansätze sowie Desiderata
AVMpress
60 Seiten
21 x 14,8 cm
Softcover
Erscheinungstermin 01.02.2011
Bestell-Nr. 3678143
ISBN 978-3-86306-733-5
Preis 39,90 (inkl. 7% Mwst)
lieferbar/Print-On-Demand

Zum Inhalt

Vor der Diskussion um Bildungsinvestitionen und ob Bildung soziale Ungleichheit fortsetzt oder gar verstärkt, bleibt festzuhalten, dass berufliche Weiterbildung ein wertvolles und lange Zeit unterschätztes Gut ist. In Folge zunehmenden Kosten-, Innovations- und Wettbewerbsdrucks der Unternehmen übernimmt die Personalentwicklung in Unternehmen eine bedeutende Aufgabe zur frühzeitigen Anpassung der Mitarbeiterqualifikationen
1. EINLEITUNG UND PROBLEMSTELLUNG 52. EINORDNUNG DES BILDUNGSCONTROLLINGS IN DAS BILDUNGSMANAGEMENT. 72.1 Zum Verständnis von Bildung und Wissen 72.2 Zum Verständnis von Management und Controlling 92.3 Bildungscontrolling im Kontext des Bildungsmanagements 102.3.1 Begriffsbestimmungen 112.3.1.1 Bildungsmanagement 112.3.1.2 Bildungscontrolling 152.3.2 Verständnis von Bildungscontrolling und Bildungsmanagement 162.3.3 Abgrenzung von Qualitätsmanagement und Weiterbildungsevaluation 163. ZUGÄNGE ZUM BETRIEBLICHEN BILDUNGSCONTROLLING 173.1 Betriebswirtschaftlicher Zugang zum Bildungscontrolling 173.2 Bildungswissenschaftliche Zugänge zum Bildungscontrolling 193.3 Interdisziplinärer Zugang zum Bildungscontrolling 204. MODELLE DES BETRIEBLICHEN BILDUNGSCONTROLLINGS 214.1 Modell nach D. KIRKPATRICK 214.1.1 Weiterbildungsevaluation als einer von zehn Schritten 214.1.2 Vier Stufen der Weiterbildungsevaluation 244.1.3 Erweiterung um einen Return On Investment 254.1.4 Kritische Würdigung des Modells 274.2 Modell nach W. SCHÖNI 294.2.1 Strategische und operative Aufgaben eines Bildungscontrollings 294.2.2 Balanced Scorecard 30Inhaltsverzeichnis 324.2.4 Kritische Würdigung des Modells 334.3 Konzeptionelle Anknüpfpunkte und Desiderata 344.3.1 Aktuelle Studienergebnisse 354.3.2 Konzeptionelle Ansätze sowie Desiderata für ein Bildungscontrolling 385. FAZIT UND AUSBLICK 41ANLAGE: PARAMETER EINES OPERATIVEN BILDUNGSCONTROLLINGS NACH SCHÖNI 45LITERATURVERZEICHNIS 50