Lorenz, Rüdiger-Felix
Gesundheit als Lebensprojekt
Die Dynamik der Salutogenese
AVMpress
195 Seiten
21 x 14,8 cm
Softcover
Erscheinungstermin 01.10.2015
Bestell-Nr. 6924-961
ISBN 978-3-86924-961-2
Preis 29,90 (inkl. 7% Mwst)
lieferbar/Print-On-Demand

Zum Inhalt

Krankheit als eine Möglichkeit des menschlichen Lebensprozesses fordert Gemeinschaft und Verbundenheit, die begleitet von Mitgefühl und Zuwendung trägt und durchlitten werden kann, um Gesundheit wiederzuerlangen. Ähnlich wie die zwischenmenschliche Beziehungsgestaltung im Wechselspiel zwischen Liebe und Hass, Verständnis füreinander und Aggression gegeneinander, oszilliert, bedingen sich Krankheit und Gesundheit wechselseitig. Auf der Suche nach Erklärungsansätzen wie Menschen unter widrigen Bedingungen gesund bleiben können hat der amerikanisch-israelische Gesundheitssoziologe Aaron Antonovsky (1923-1994) mit seinem Konzept der Salutogenese und des Kohärenzgefühls eine inspirierende wie umstrittene Forschung eingeleitet, deren Aktualität wegen der systembedingten Fixierung auf Konzepte der Pathogenese bis heute fortbesteht. Die Würdigung seiner Forschungen ist im Perspektivenwechsel von der pathogenetisch ausgerichteten Sichtweise (Pathogenese) auf den Menschen hin zur konsequenten Betrachtung dynamischer Prozesse der Gesundheit (Salutogenese) zu begründen. Dieser Sammelband beleuchtet ein breites Spektrum unterschiedlicher Fragestellungen, wie die Gesundheit unter Bedingungen sozialer Ungleichheiten als auch Themen zur Entwicklung von Strategien zur Verbesserung des Gesundheitsstatus im Rahmen von Prävention und Gesundheitsförderung.

Der Autor
Rüdiger-Felix Lorenz, Dipl.-Ing. und Grad. Psychotherapeut, arbeitet in einer eigenen Praxis und leitet das Zentrum für Gesundheitsförderung in Hannover.