Hakker, Jos
Arglist in der Dossin-Kaserne Mecheln/Belgien
Ein Zeitzeugenbericht
AVMpress
78 Seiten
21 x 14,8 cm
Softcover
Erscheinungstermin 01.12.2012
Bestell-Nr. 4567303
ISBN 978-3-86924-570-6
Preis 29,90 (inkl. 7% Mwst)
lieferbar/Print-On-Demand

Zum Inhalt

Diese Arbeit ist ein Zeitzeugenbericht von Jos Hakker aus der Kaserne Dossin in Mecheln/Belgien, welcher von Gabriele R. Helmer aus dem Niederländischen ins Deutsche übersetzt wurde. Der Autor wurde von den Nazis in Belgien 1942 in die Falle gelockt und in das Sammellager für Juden gebracht. "Ein Mann dem plötzlich bewusst wird, dass er das Opfer eines Betruges wurde, so feige und niedrig, dass er es kaum glauben kann …" Jos Hakker gelang am 15. Januar 1943 die Flucht aus dem Deportationszug nach Auschwitz. Im Anhang befindet sich eine Auflistung der Deportationen aus der Dossin-Kaserne Mecheln nach Auschwitz und ein Foto aus dem heutigen Museum Dossin-Kaserne Mecheln, welches an die Deportationen erinnert.