Figge, Friedrich
Zukunftskompetenzen von kleinen und mittelgroßen Verlagen (KMV) im digitalen Wandel
Forschungsbericht; Lehrgebiet Electronic Publishing und Multimedia (HTWK Leipzig); Sommersemester 2020
AVM.edition
74 Seiten
29,7 x 21 x 0,4 cm
Softcover
Erscheinungstermin 12.10.2020
Bestell-Nr. L95477119
ISBN 978-3-95477-119-6
Preis 28,00 (inkl. 5% Mwst)
lieferbar/auf Lager

Zum Inhalt

Die Zahl der Kleinverlage in Deutschland sinkt von Jahr zu Jahr. Ein Grund hierfür ist die mangelhafte Vorbereitung auf die Veränderungen durch die Digitalisierung, seien es der Einfluss auf das Leseverhalten, der Wettbewerb durch neue Unterhaltungsmedien wie Streaming oder die Auswirkungen auf die Produktion und den Vertrieb von Verlagsprodukten. Eine Studie im Frühjahr 2020 ergab, dass für etwa Dreiviertel der Kleinverlage das gedruckte Buch und der Buchhandel weiterhin den Kern ihrer Arbeit darstellen, obwohl deren Marktanteil sinkt.
Sollten diese Verlage den digitalen Wandel weiterhin weitgehend ignorieren, dürften sie der Änderung der Mediennutzung auf Dauer nicht gewachsen sein. Hoffnung gaben drei kleinere Gruppen, die die Studie identifizieren konnte und die sich den Herausforderungen der Digitalisierung gestellt haben und deren Möglichkeiten zu ihrem Vorteil nutzen. Um innovative Produkte und Geschäftsmodelle zu entwickeln und um Produktion und Vertrieb digital zu gestalten, bedarf es einer Zusammenarbeit der Verlage bei Standards und kooperativen Entwicklungen.

unter Mitarbeit von:
Ulrich Becker, Vanessa Simon, Maximilian Amthor, Laura Tischer


Das Forschungsteam:
Prof. Friedrich Figge übernahm 2004 das Lehrgebiet Electronic Publishing und Multimedia an der HTWK Leipzig. Vorher war er Verlagsleiter im Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) nach Stationen als Leiter Neue Medien, Online-Manager, Projektleiter für Geschäftsfeldentwicklung und Business Analyst, u. a. bei Bertelsmann und Reed Elsevier. Er hat Wirtschaftswissenschaften und Kunstgeschichte in Berlin, München und Madrid studiert.
Dr. Ulrich Becker studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Frankfurt und der University of Wisconsin. Nach der Promotion in BWL arbeitete er als Unternehmensberater bei der Boston Consulting Group und als Leiter der Unternehmensentwicklung der Deutschen Börse sowie für die Credit Suisse und UBS in Zürich.
Vanessa Simon, B.Eng. des Studienganges Buch- und Medienproduktion (BMB) und bald M.Eng. im Studiengang Media Management (MMM) an der HTWK Leipzig, mehrfach WHK bei Prof. Figge.
Maximilian Amthor, M.Eng. in MMM, Geschäftsführer Axiom IT GbR und früher WHK bei Prof. Figge.
Laura Tischer, Studentin im Studiengang Buch- und Medienwirtschaft an der HTWK Leipzig und dauerhafte SHK bei Prof. Figge.