Frey, Carmen
Management in Betrieb
Eine Reise zur postkapitalistischen Ästhetik von Management
AVM.edition
170 Seiten
21 x 14,8 cm
Softcover
Erscheinungstermin 01.10.2013
Bestell-Nr. 5477-015
ISBN 978-3-95477-015-1
Preis 29,90 (inkl. 7% Mwst)
lieferbar/auf Lager

Zum Inhalt

Längst ist die klassische Vorstellung vom Management als einem zielgenauen Eingreifen und Steuern organisationaler Prozesse auf Basis des Rationalprinzips fragwürdig geworden. Organisationen, insbesondere große Organisationen, sind zu komplex, als dass sie sich detailliert beschreiben, kalkulieren und dann qua Management zielgenau ausrichten ließen. Das belegt ein Blick auf die Realität. Nichtsdestotrotz greifen Managementlehren bis heute immer wieder auf die Idee zweckgerichteter Steuerung zurück und blenden damit die Komplexität von Organisationen systematisch aus. Warum sie das tun und warum sie das immer wieder tun, bleibt offen. Genau hier setzt die vorliegende Arbeit an. Unter Rückgriff auf die geistesgeschichtlichen Aspekte ökonomischer Rationalisierungsideen wird dargelegt, warum Managementlehren so vehement darauf bestehen, dass Management etwas bewirkt, was es gar nicht bewirken kann. Zudem wird Thema, was es heißt, auf diese Vorstellung zu verzichten.