Krull, Wilhelm / Wolschke-Bulmahn, Joachim (Hg.)
Unser Grün von morgen
Gärten und Parkanlagen im Klimawandel - Herrenhausen-Matinee 2017
Reihe Herrenhäuser Schriften, Band-Nr. 9
AVM.edition
75 Seiten
21 x 14,8 cm
Softcover
Erscheinungstermin 29.04.2019
Bestell-Nr. L95477094
ISBN 978-3-95477-094-6
Preis 19,90 (inkl. 7% Mwst)
lieferbar/auf Lager

Zum Inhalt

Die Herrenhausen-Matinee ist eine gemeinsame Veranstaltung der Freunde der Herrenhäuser Gärten e. V. und der VolkswagenStiftung. Sie bietet einmal im Jahr an einem Sonntag im September für alle an der Gartenkultur und ihrer Geschichte Interessierten anspruchsvolle Vorträge und Diskussionen zu unterschiedlichen Themen der Garten- und Landschaftskultur. 2017 war das Thema der Matinee „Unser Grün von morgen. Gärten und Parkanlagen im Klimawandel“ nicht so sehr den Schönheiten der Gartenkunst, sondern vielmehr ihrer Gefährdung gewidmet.
Im Band 9 der Herrenhäuser Schriften wird das Thema Klimawandel in seiner Bedeutung für historische Gärten aus der Sicht der Meteorologie, der Literaturwissenschaften und der Gartendenkmalpflege beleuchtet. Der Generalsekretär der VolkswagenStiftung, Dr. Wilhelm Krull, führt mit seinem Beitrag inhaltlich in das Thema der Herrenhausen-Matinee 2017, „Unser Grün von morgen – Gärten und Parks im Klimawandel“ ein. Anschließend geht Prof. Dr. Hartmut Graßl, Klimaforscher und u. a. ehemaliger Direktor des Max-Planck-Instituts für Meteorologie (MPI) in Hamburg, der Frage nach, „Warum und wie betrifft der Klimawandel auch Gärten und Parkanlagen“? Die Gartendirektorin und Landschaftsarchitektin Brigitte Mang behandelt das Thema „Historische Gärten und Parks im Klimawandel“ auf der Grundlage langjähriger Erfahrung mit dem Erhalt und der Pflege historischer Gärten, von 2004 bis 2016 als Direktorin der Bundesgärten in Österreich, seit 2017 als Direktorin der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz. Der Beitrag „Der Name der Liste – Pflanzen, Poesie und Klimawandel“ von Prof. Dr. Berbeli Wanning, Professorin für deutsche Sprache und Literatur und ihre Didaktik an der Universität Siegen, befasst sich mit dem Thema Klimawandel unter einer literarischen Perspektive.


Mit Beiträgen von:
Wilhelm Krull, Hartmut Graßl, Brigitte Mang, Berbeli Wanning